BND Aktikel

Achtung Angriff auf die Pressefreiheit

Hauptkategorie: B-N-D Artikel Kategorie: Gesellschaft & Menschen
Geschrieben von Michael Ellerhausen

 

Aufgewacht und Mitgedacht.

Die Pressefreiheit ist in Gefahr- Zensur durch die Hintertür


Unsere Parteien  übertreffen  sich mit super Ideen  gegen das, was sie Fake News nennen. Nun gibt es konkrete  Regierungspläne fürein „Wahrheitsministerium“ -  und die Innenminister-Konferenz und  der Deutsche Presserat wollen ab 2018 den bundeseinheitlichen Presseausweis: Journalisten an die  Leine, ob sie auch schön Artig und Anerkannt sind ?
Originaltext: " Die Innenminister und -senatoren der Länder haben auf
ihrer Herbstkonferenz in Saarbrücken am 30.11.2016 die  Wiedereinführung eines bundeseinheitlichen Presseausweises beschlossen und eine Vereinbarung mit dem Deutschen Presserat getroffen."

http://www.presserat.de/presserat/bundeseinheitlicher-presseausweis/

Nun werden die Regularien erarbeitet, wer nun ein wirklicher Journalist
ist. Aber dabei hat Papa Staat zu 50% Mitspracherecht in der Entwurfskommision, denn 2 Vertreter der IMK ( Innenministerkonferenz )und 2 vom Presserat bilden die Kommision.
So wie es bisher ausschaut, werden  ausschließlich hauptberufliche Journalisten zugelassen. Also grenzt man  nebenberufliche Schreiber, Blogger oder Bürgerjournalisten aus, die ihren Lebensunterhalt also gar  nicht mit Journalismus verdienen/wollen/können.

Damit hat  der Presserat einen unglaublichen Schritt zur Konkurrenzbeseitigung erreicht. Zusammen mit dem  IMK/Staat wurde erreicht,dass  die Wahrheit wieder erwürdig von lohnabhängigen Schreiberlingen verwaltet und über die Medien uns kundgetan wird. Damit wird eine bunte lebendige Szene, die sowohl Fakten als auch Meinungen publiziert hat und kostengünstig über das Internet gearbeitet hat
ausgetrocknet. Ob allerdings diese Regelung nun Grundgesetzkonform ist wird sich zeigen.
Zumindest gibt es bald  Journalisten 1. und 2. Klasse. Die guten mit dem staatlichen Ausweis dürfen sich bei Demos frei bewegen,werden von Behörden ernst genommen. Klartext: Jeder juristischen oder natürlichen Person ist es möglich Anfragen zu blocken von Journalisten 2. Klasse. Also keine Auskünfte mehr von Firmen, Behörden,Kirche .  Die Angehörigen der Unterklasse, mit den  unstaatlichen Ausweisen zweiter Klasse, werden dagegen im Extremfall von der Polizei verlacht bei Demos.
Hier der Link zum Dokument :
http://www.presserat.de/fileadmin/user_upload/Presseausweise/Vereinbarung_und_Selbstverpflichtung.pdf
Ein extrem wunder Punkt, wo staatliche  Einflüsse sehr schnell entscheiden, wer ein guter Journalist ist, ist mir hier aufgestossen:
§ 10 Abs. 1:
„Personen, die die Voraussetzungen des einheitlichen Presseausweises
nicht erfüllen oder deren publizistische Tätigkeit laufend oder
sonst schwerwiegend gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt, die dem
Schutz der verfassungsgemäßen Ordnung der Bundesrepublik
Deutschland dienen, erhalten keinen Presseausweis.”

Auch im  § 9 Abs.1: „Die Ausweise werden nur an hauptberufliche
JournalistInnen ausgegeben, die eine verantwortliche, im öffentlichen Interesse liegende Tätigkeit ausüben.“

Spenden

Spenden

Wer legt die Richtschnur dafür fest ? Pass ich da noch rein, wenn ich öfters geleakte Materialien veröffentlichhe ? Ich befürchte nicht. Kommt hier also der lange Arm des
Staates mit einer Peitsche daher ? Ist jetzt über kurze Wege Einfluss möglich?  Wer bestimmt also künftig, wer gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt?  Was eine verantwortliche, im öffentlichen Interesse liegende Tätigkeit ist?  Die IMK, der ständige und gleichberechtigte IMK-Gast de Maiziere,die Kanzlerin, Heiko Maas, Frau Kahane, oder die Journalisten selbst?
Durch diesen Weg versucht also der Staat Einfluss zu nehmen, damit die Wahrheit auch staatlich bleibt.
So erfüllt die Presse dann eine wichtige Aufgabe  nicht mehr: zu diskutieren, das Für und Wider abzuwägen, sondern nur noch  zu interpretieren und die Entschlüsse der Regierung  zu verkünden  und  die weisen Ratschlüsse dem Volk beizubringen (zu erklären, wie das jetzt so schön heist .... manche nennen das Nannyjournalismus oder schlimmer)




Was sind nun „Fake News“ – seit wann gibt es sie denn ? Und was genau sind Fake News nun wirklich ?

Es ist doch gar nicht so lange her das das , was in der Zeitung stand, von den meisten Bürgern anerkannt wurde.  Journalisten hatten einen guten Ruf. Nur wenige Zeitungen sonderten sich davon ab. ( BILD )

Anfang der neunziger Jahre veränderten sich plötzlich die Sprachregelungen, unauffällig und langsam. Der Krieg um die Köpfe durch Manipulation der Sprache und der Fakten kam in eine neue Umlaufbahn.
Grundvorraussetzungen: Das Medium muss mitmachen. Aber Verlage und Redaktionen dazu zu bringen ist recht einfach. Fast alle Verlage sind Firmen und  auf Gewinn ausgerichtet. Diese werden zum grossen Teil durch Werbeanzeigen realisiert. Da reicht also ein Anruf von einem grossen Werbekunden, und die Redaktion läuft wie ein braver deutscher Schäferhund " Bei Fuss "


Aber genau so schlimm ist es mit dem, was wir gar nicht erfahren. Es wird weggelassen, ist für die breite Masse also unsichtbar. Ich habe das persönlich in Berlin von Jahren schon kennengelernt, wo ich im Sicherheitsbereich tätig war, und auch mit Kriminalität in der U-Bahn zu tun hatte. Es hat sich kaum ein schwerer Vorfall in den Medien wiedergefunden. Damals fand ich das wirklich gut, denn es hätte zu einer starken Verunsicherung der U-Bahn Fahrgäste geführt.Heute mit dem Abstand von einigen Jahren, bin ich mir da überhaupt nicht mehr so sicher, ob es gut war, dass das nicht in den Medien erschien.



Aber wir bilden ja selber so etwas wie Fake News in unseren Köpfen. Das hat was mit den Lesegewohnheiten zu tun, und unserer Aufmerksamkeit. Und unserer Moral und geistigen Verfassung und Einstellung. Viele Menschen haben sich selber in einer Informationswelt gefangen, wo sie nur noch die Nachrichten wahrnehmen,die ihr erworbenes Weltbild bestätigen. Andere Nachrichten mit Fakten werden ignoriert. Das
betrifft besonders die vielen Youtube Jünger, die eifrig jedes neue Video verschlingen und in ihr Netzwerk schleudern mit dem guten Gefühl im Bauch, dass sie es jetzt aber dem System gegeben haben.
Zwei Fragen stellen sich die Youtube Jünger nicht: Wer hat die Produktion bezahlt und warum gibt es nie eine direkte Quellenangabe, so das man mal nachrecherchieren könnte.
Leider scheint hier der Grundsatz zu gelten: "Meine Meinung steht fest-bitte verwirren sie mich nicht mit Tatsachen "



Ihr Problem- unsere Lösung :
Auch hier meine Ideen dazu. Wir benötigen in jeder Region ein breites Netz von Volkskorrespondeten, die lokale wichtige Nachrichten in ein  Netz einspeisen. So ähnlich wie das Stromnetz funktioniert. Dann sollten wir einen engen Zusammenschluss aller alternativen Medien erreichen- nach dem Motto: Getrennt
marschieren, vereint zuschlagen.

Daher die Bitte- auch wieder: Wer Interesse daran hat, so einer Idee leben einzuhauchen der möge mich

anschreiben - am besten über Telegram: @Zaunreiter

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Kennst du deine Rechte?


www.grundgesetz-gratis.de


Du möchtest mehr erfahren?
Informiere dich!
Die Bundeszentrale
für politische Bildung
ARBEITSBLÄTTER
Grundgesetz
für Einsteiger
und Fortgeschrittene




>> oder lies sie! <<

Schuldenuhr

Besucher

Heute129
Gestern161
Woche1004
Monat3407
Insgesamt746689

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions


Datenschutz Meine Daten gehören mir

Nachrichten-Seiten

k-networld.de/
mmnews.de
Radio-Utopie.de
gulli.com
infokriegernews.de
politonline.ch
taz.de
heise online
sein.de
gegenfrage.com
jjahnke.net
Grenzwissenschaft Aktuell
PolizeiBericht.ch
julius-hensel.com

Info-Seiten

fehler-der-wissenschaft.de
verfassungen.de

abgeordnetenwatch.de
vorratsdatenspeicherung.de
netzwerkrecherche.de
krisen-info-netzwerk.com
gesundheitlicheaufklaerung.de
justizskandale.de
Chaos Computer Club
lobbypedia.de
lobbycontrol.de
foodwatch.de
Das Master Key Sytem

wissendeslebens.de

Alles über Sonnenstürme

Center f. Disaster Management

deNIS - Das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem

Grünbuch Öffentliche Sicherheit zum Download

World Angels

  


CASTOR

Organisationen/Gruppen

Lubmin niXda
BI Lüchow-Dannenberg
YouTube-Channel der BI
Bäuerliche Notgemeinschaft
Widersetzen
X-tausendmal quer
Ermittlungsausschuss
Castor.de
ContrAtom
Greenpeace
Robin Wood
BUND
.ausgestrahlt
Campact
AG Schacht Konrad
Anti Atom Berlin
Info-Göhrde-Blog

Anti-Atom-Aktionen zum Castor 2011

Infopunkt Dannenberg
Castor-Südblockade
Castor? Schottern!

Anti-Atom-Aktionen, allgemein

Atomausstieg ins Grundgesetz
Gorleben 365
Abschalten-TV
Sortir du Nucleaire
Anti-Atom-Demo

Medien

Anti Atom Aktuell
PubliXviewinG
Graswurzel TV
Randbild
Subkontur
Wendland-Net

zaunreiter.org

Institutionen

Bundesamt f. Strahlenschutz

Stuttgart 21

stuttgart-21-kartell.org
bei-abriss-aufstand.de
parkschuetzer.de
parkwache-ak.org
kopfbahnhof-21.de
fluegel.tv
infooffensive.de
unsere-stadt.org
baumpoeten.wordpress.com
geologie21.de
Juchtenkäfer gegen S21

Erde / Umwelt Info

Cosmo-Biowetter
Die Erde - realtime

Erdbeben allg.

Erdbeben Meldungen Europa

Magnetospäre

Vulkane

Wetter

K-Index Diverse Messstationen

Magnetosphäre RealTime (JP)

heliophysisch

Institut für Astrophysik Göttingen

NASA Aktuelle Bilder der STEREO Satelliten

Satellitenbilder allg.

Mondkalender

Cosmo-Biowetter

Entwicklung des Sonnenzyklus 24

FERMI - Gamma Rays

Magnetic Storm Forecast RU

Farside Images

NOAA Geomagnetic K-Indices

Current Solar Data

The Sun Today

Integrated Space Weather Info

NASA SOHO

NASA STEREO

Sternenhimmel aktuell

Solar System Simulator

 

Blogs

Polit-Profiler

stevenblack

R[e]volution 2012 Blog

z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e


Video-/Stream-Seiten

bewusst.tv
alpenparlament.tv
videogold.de
cropfm.at

wahrheitsbewegung.net
nuoviso.de
kanalb.org
fernsehkritik.tv
Nexworld TV


Mitreden & Diskutieren

WIRgemeinsam
Auf zur Wahrheit
unser neues Deutschland
freigeistforum.com
attac Forum
Außenpolitikforum
Bündnis für die Zukunft
JuraForum
erwerbslosenforum.de
grundrechteforum.de

info.kopp-verlag.de